Wir waren in Trier zum Römercup. Dass es bereits um 8:00 Uhr los ging war für die Zweibeiner ein wenig anstrengend, die Vierbeiner haben es aber gedankt, dass das Turnier früh zu Ende war.

Was gibt es zu berichten. Ich habe mich neben Elaine entschieden Tess zu starten. Das war auch eine gute Wahl. Beide Mädels laufen im A-Lauf wie am Schnürchen und werden mit Platz 1 (Elaine) und Platz 3 (Tess) belohnt. Über den Jumping schweigen wir mal besser. Irgendwie lief es da ein wenig unrund.

Aber die Sieger der A-Läufe durften noch einmal ran und den Sieger um den Römercup der jeweiligen Größenklasse kämpfen. Was soll ich sagen. Irgendwie bin ich im Moment sehr minimalistisch unterwegs. Obwohl ich mit aller Macht Elaine einen fehlerfreien Lauf vereitelt habe indem ich auf einen Ausleger getreten bin, hat es noch für den ersten Platz gereicht und wir wurden mit einer tollen Überraschung von VetConcept belohnt. Diverse Leckerchen und Giveaways und ein Einkaufsgutschein in Höhe von 50 Euro! Das war was ganz Besonderes.

Die Preise für die A-Läufe waren aber auch genial. Ein gerahmtes Bild vom eigenen Hund. Toll, wieviel Arbeit sich die Trierer da machen. Wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder, müssen wir ja den Römercup verteidigen.

Hier das VIDEO.

 Römercup

Die European Open waren eigentlich mal als internationales Freundschaftsturnier in Europa gedacht und sind mitlerweile zu einem Megaevent der Spitzenklasse gewachsen! 830 Hunde aus 32 Nationen weltweit sind eigentlich ein Vorfühlen auf die Weltmeisterschaft im Herbst.

Ich habe mich mit Elaine im Frühjahr qualifiziert und bin im Einzel- und Mannschaftswettbewerb gestartet. Veranstaltungsort war Gut Mathesdorf in Kreuth bei Rieden. Eine Pferdesportanlage der Superlative und perfekt für diesen Event geignet.

Smart Working Air "Taika" besteht heute ihre Begleithundeprüfung mit Herrchen Thorsten.

Smart Working Angus hat am vergangenen Sonntag bei der swhv Verbandsmeisterschaft im A-Lauf den dritten Platz und in der Gesamtwertung den 5. Platz von 86 Hunden erreicht.

Ein toller Erfolg für den erst zweijährigen Buben und Herrchen Martin.

 

Angus VM